Wie lernt ein Kind?

Wie haben wir die Muttersprache erlernt?
Intuitiv, ohne Vokabeln und Grammatik pauken. 

Vera F. Birkenbihl entwickelte unzählige Lehr- und Lernmethoden nach dem gehirn-gerechten Grundsatz – also Methoden, mit denen unser Gehirn Informationen am besten verarbeiten kann – intuitiv.

Bild von einem nassen Babykopf und offenem Mund - verblüffter AusdruckLinguajet Sprachkurse sind intuitiv und so aufgebaut wie Kinder ihre Muttersprache erlernen. Die Muttersprache war anfangs auch nur eine Fremdsprache. Jene die zweisprachig aufgewachsen sind, haben eben zwei „Fremdsprachen“ gelernt. Ohne Vokabellisten und ohne Grammatikregeln. Und es hat allen Spaß gemacht. Je nach Umfeld haben wir dementsprechend die Hochsprache übernommen. Diese wenden wir ohne aktives Denken und ohne es zu merken einfach an. Wir lesen, wir sprechen alles automatisch. Erst wenn Sie denselben Zustand in der Fremdsprache erreicht haben, beherrschen Sie eine Fremdsprache wirklich gut.

Und genau das ist mit der klassischen Lernmethode praktisch unmöglich. Außer Sie waren lang genug im Ausland, dann erleben Sie das Sprachenlernen wieder wie ein Kind …

Die Linguajet Sprachkurse sind gehirn-gerecht, dadurch lernen wir die Fremdsprache wie ein Kind die Muttersprache – Intuitiv, mit Interesse und Spaß.
Sprechen lernen durch das Unterbewusstsein, durch andauerndes Zuhören des zuvor Erlernten, was zu einer perfekten Aussprache führt.